Aktuelles
15. September 2020

Steine kaufen für den American Landscape Spielplatz

Einen Einkaufsbummel inmitten eines Steinbruchs, das macht man auch bei der MWSP nicht alle Tage. Doch für den im Bau befindlichen Abenteuerspielplatz „American Landscapes“ ist Projektentwickler Tobias Dreher genau dort unterwegs: Die idealen Sandsteinquader werden direkt vor Ort ausgewählt – schließlich soll auf einem der künftigen acht Spielplätze auf FRANKLIN die Anmutung einer echten amerikanischen Landschaft entstehen.

„Arizona in Mannheim“ ist das Motto, das die Grünflächenplaner der MWSP für das Areal hinter der frisch sanierten Middle School ausgegeben haben. Die markante Landschaft des Monument Valley mit seinen Tafelbergen aus gigantischen, rötlichen Gesteinsformationen bildet die Basis für das außergewöhnliche Spielplatzkonzept. Die Idee, sich bei der Gestaltung des Abenteuerspielplatzes an den „National Monuments“ der Vereinigten Staaten zu orientieren, ist im Rahmen der Anwohnerbeteiligungsprozesse in der FRANKLIN Factory entstanden. Neben dem Monument Valley stehen auch die schroffen Schluchten des Oak Creek Canyon Pate.

Mittlerweile sind die von Dreher ausgewählten Felsbrocken mit schwerem Gerät an ihre künftige Wirkungsstätte verfrachtet und positioniert worden. Bis zu drei Meter ragen sie nun in den Himmel. Direkt am ebenfalls im Werden befindlichen Loop bauen die Spezialisten der KuKuk GmbH nun weiter an einer vielversprechenden Fläche mit unterschiedlichen Erlebnisinseln und zahlreichen Spielelementen. Rund- und Kanthölzer werden in den nächsten Wochen fest im Boden verankert, Herkules-Taue gespannt, Rutschen installiert, Spielhügel aufgeschüttet. Auch ein Kleinkindbereich mit sanfteren Formen und Mulden wird Teil des neuen Spielplatzes sein. Bis zum Start in die neue Freiluftsaison im kommenden Frühling sollen die „American Landscapes“ von FRANKLIN fertig sein: Seilbrücken, Rutschstangen, Netze, Leitern, Schaukeln, Kletterwände und vieles mehr bieten dann auf 4.500 Quadratmetern eine riesige Abenteuerfläche, die übrigens größer ist als die Kapuzinerplanken der Mannheimer City. Ob kleine, ob große Kinder, ob sportbegeisterte Jugendliche oder spielbegeisterte Erwachsene: Für sie alle birgt der künftige Abenteuerspielplatz sehr, sehr viele Gelegenheiten zum Klettern, Balancieren, Verstecken, Rutschen, Hangeln, Sandeln, Schaukeln, Bouldern. Oder kurz: zum Abenteuer erleben, ganz nach Herzenslust.