Nutzgarten auf FRANKLIN

Aktuelles
10. Juni 2022

Gemüse selbst gemacht

Für was der Spaten, die Grabegabel und die Rübenhacke gut sind, lassen sich die Nutzgärtner*innen direkt vor der Gerätehütte erklären. Das Nutzgartenfeld an der Panzerhalle wird mit einer Einführung an die neuen Pächter*innen übergeben.

Schon die kurze Vorstellungsrunde macht aus den unterschiedlichsten FRANKLIN-Bewohner*innen eine gärtnernde Gemeinschaft: Lena und Sandra haben ihr Gemüse auf dem Balkon schon vorgezogen und werden ihr 20 Quadratmeter großen Feldstücke unter anderem mit Paprika, Kohlrabi, Tomaten und Buschbohnen bepflanzen. Jens hat bereits Gartenerfahrung und plant den Anbau von Mais, Suppengemüse und Blumen – was fürs Auge. Oliver dagegen ist Anfänger und möchte auf seiner Parzelle „irgendwas Robustes“ anpflanzen.

Ihnen allen steht Bertram Fischer vom Verein Mikro Landwirtschaft e.V. zur Seite, der beim Anlegen der Feldstücke, zu den Grundlagen des Gärtnerns und des Gemüseanbaus berät. Nur wenig später sind auf den leeren Flurstücken Beete abgesteckt, Kompost eingeharkt und die Wege mit Hackschnitzeln aufgefüllt.

Die MWSP stellt den Nutzgärtner*innen vor Ort Material, Werkzeuge und Wasser zur Verfügung, die Pacht beträgt 60 Euro pro Feldstück und Saison. Wir sind gespannt, welch reiche Ernte in den Nutzgärten heranwächst!

Lust aufs Mit-Gärtnern? Einfach eine E-Mail an
sozialmanagement@mwsp-mannheim.de schreiben.
Wir melden uns bei Ihnen!

Veranstaltungskalender

FRANKLIN Sommerfest

9.7.2022, 14.00 bis 19.00 Uhr