3.000 Bewohner auf FRANKLIN

Aktuelles
23. Februar 2021

3.000 Bewohner auf FRANKLIN

3.000 Bewohner sind bereits auf FRANKLIN zuhause.

Die rasante Entwicklung der Konversion wird im neuen Stadtteil FRANKLIN besonders deutlich. 2016 hat die städtische Entwicklungsgesellschaft MWSP mit der Umwandlung der Fläche begonnen. Nun ist der neue Stadtteil mitten in der Aufsiedlung. Im Februar 2021 ist der 3.000 Bewohner nach FRANKLIN gezogen.
FRANKLIN, die ehemals größte US-Wohnsiedlung Deutschlands, trägt einen wichtigen Beitrag zur Deckung der Wohnungsnachfrage in Mannheim bei. Nach Fertigstellung werden rund 10.000 Menschen im Stadtteil FRANKLIN leben. Im Herbst 2019 feierte FRANKLIN den 1.000 Bewohner – mittlerweile hat sich die Bewohnerzahl bereits verdreifacht.
Die Entwicklung der Fläche läuft auch während der Corona-Pandemie weitgehend uneingeschränkt weiter. Voraussichtlich neun weitere Projekte werden in 2021 fertiggestellt. Somit liegt die Prognose bis Ende 2021 bei rund 4.400 Bewohnern bzw. rund 2.100 fertiggestellten Wohneinheiten. Zum Ende der Entwicklung der Konversionsfläche werden rund 4.700 Wohneinheiten entstanden sein – davon 21% im preisgünstigen Bereich.