(Foto: Andreas Henn)

Blog
14. Juli 2016

Christine Müller & Fredericka Le Mauk (DAFAK), Dr.Peter Kurz, Dr. Konrad Hummel, Bürgermeister Michael Grötsch, Kirsten Batzler. (v.l.n.r.) (Foto: Andreas Henn)

ZEITSTROM-Haus eröffnet!

Die letzten Pinselstriche wurden noch am Tag der Eröffnung gemacht, bis zum Schluss haben Handwerker und Team noch aufgeräumt, um pünktlich die Türen öffnen zu können: Das „ZEITSTROM-Haus“ ist eröffnet!

Wir sind stolz, dass wir mit dem Geschichtsprojekt ZEITSTROM in der ehemaligen Vorschule nun das erste Gebäude auf FRANKLIN eröffnen konnten. „Wir beginnen einen neuen Stadtteil nicht mit einem Investorenprojekt sondern mit der Umsetzung einer Bürgeridee. Das ist ein besonders Symbol“, mit diesen Worten eröffnete Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz das neue “ZEITSTROM-HAUS“. Und genau darum geht es: ZEITSTROM ist keine Militärausstellung, sondern ein Ort, der Menschen zusammen bringt und ist die erste Anlaufstelle im neuen Quartier.

Über 60 Jahre waren die Amerikaner in Mannheim und haben die Kultur der Quadratstadt wesentlich geprägt. Heute stehen die Wohnungen, Supermärkte und Schulen leer und es entsteht ein neues Stadtviertel. Die zukünftigen Bewohner von FRANKLIN werden auf geschichtsträchtigem Boden leben. Das Projekt ZEITSTROM will diese Geschichte bewahren und die Zukunft des neuen Mannheimer Stadtteils durch Erinnerungen mitgestalten.

Zur Eröffnung am 12. Juli haben wir uns sehr über die zahlreichen Besucher gefreut, die gemeinsam mit uns und den zahlreichen Projektpartnern den neuen Begegnungsort mit der ersten Ausstellung „ZEITSTROM – Was ist das?“ entdeckten. ZEITSTROM ist aus den Bürgerideen zur Konversion entstanden. Deswegen sind wir besonders froh, dass das Projekt bereits jetzt so viel Anklang findet! Wie Oberbürgermeister Peter Kurz in seiner Eröffnungsrede treffend sagte: „Wir brauchen Orte, die Geschichte darstellen, Orte der Begegnung!“

In Zukunft kann man sich neben wechselnden Ausstellungen, die Geschichte, Politik, Kunst und Kommunikation miteinander verbinden, auch auf zahlreiche Mitmachaktionen und Rundgänge auf FRANKLIN freuen. Die genauen Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben. Wer sich außerdem ein Stück amerikanischer Geschichte mit nach Hause nehmen möchte, den laden wir herzlich zur Eröffnung des FRANKLIN Store am 16. Juli um 13 Uhr ein!