FRANKLIN ist in der Stadt!

Vor ein paar Tagen haben wir unsere „Aufmerksamkeits-Offensive“ in Mannheim gestartet, weil wir noch mehr Menschen in der Stadt und der Umgebung erreichen wollen.

Auch Pendler oder Reisende sollen sich informieren können, was im ehemaligen Benjamin-Franklin-Village entsteht. Deshalb hat FRANKLIN jetzt den Bahnhof und den ÖPNV erobert:

Am Hauptbahnhof an den Gleisen 5 und 7 hängen seit letzter Woche riesige FRANKLIN-Plakate. Sie sind gute 3,5 mal 2,5 Meter groß und zeigen einige unserer Testimonials: Die Gründer des hippen Modelabels „von Jungfeld“, den kleinen Robin auf seinem Skateboard und die Familie Morlock. Ich war schon dort, und habe mir die Plakate angeschaut; sie machen echt was her. Wär doch toll, wenn der ein oder andere Pendler, der sich eh schon mit dem Gedanken trägt nach Mannheim zu ziehen, über die Plakate auf FRANKLIN kommt.

Die Testimonials werden ab heute auch durch Mannheims Straßen fahren. Wir haben die Motive nämlich auf eine Straßenbahn kleben lassen, und auch das sieht echt gut aus, finde ich. Haltet mal Ausschau, fällt sicher sofort auf!

blog-090315-p1

Unseren „Models“ haben wir übrigens zum Dank die Plakate mit ihren Fotos darauf zugeschickt – im DIN-A0-Format (84 mal 119 Zentimeter). Alle haben sich total gefreut. Wahrscheinlich hängen jetzt also nicht nur am HBF unsere FRANKLIN-Plakate, sondern auch noch in der ein oder anderen Mannheimer Wohnung.

Wir recherchieren auch schon wieder nach weiteren Möglichkeiten und Aktionen, wie wir FRANKLIN noch bekannter machen können! Seid gespannt!