Der Hochpunkt E feiert Richtfest

Aktuelles
15. November 2022

Bild: GBG

Das E hat eine Krone

Ein H, ein O, ein M und ein E: Dass die Skyline auf FRANKLIN von einem Schriftzug aus vier Hochhäusern in Buchstabenform bestehen wird, ist erst einmal eine ziemlich abstrakte Vorstellung.

Nun wird sie real: Mit dem Hochpunkt E hat das erste dieser vier Gebäude seine Höhe von 51 Metern erreicht. Der Rohbau ist abgeschlossen – also Zeit und Tradition, Richtfest zu feiern! Unter den Augen von 150 Bauarbeiter*innen, Vertreter*innen aus Stadtspitze, Gemeinderat sowie der planenden und ausführenden Unternehmen betonte Karl-Heinz Frings, Geschäftsführer der Bauherrin GBG, die Besonderheit des Bauvorhabens: natürlich von der Dimension des Gebäudes, aber auch hinsichtlich der Herausforderungen, in schwierigen Zeiten immer wieder neue Lösungen zu finden. „Die Idee der Buchstaben funktioniert und bereichert FRANKLIN mit besonderer Architektur“, konstatierte Frings und dankte allen, die bisher und in Zukunft zum Gelingen des Großprojektes beigetragen haben und werden. Baubürgermeister Ralf Eisenhauer schloss sich im Namen der Stadtspitze diesem Dank an und betonte die Schlagkraft der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft, die als Muttergesellschaft der MWSP und als Investor auf der Konversionsfläche mit dafür sorgt, dass Mannheim einen neuen Stadtteil bekommt, der sich in großen und schnellen Schritten entwickelt. Karlheinz Heffner vom ausführenden Unternehmen Diringer & Scheidel gab anschließend einen Überblick, was bei diesem außergewöhnlichen Bauvorhaben in den ersten eineinhalb Jahren schon alles bewegt wurde: 2.300 LKW-Ladungen Erdaushub mussten abgefahren, 2.500 LKW-Ladungen Beton über 15 Stockwerke verarbeitet werden; die verbauten Halbfertig- und Fertigteile füllen eine Fläche von vier Fußballfeldern, und der Kran hat etwa 80.000 Hubbewegungen auf seinem Arbeitszettel. Ebensoviele Arbeitsstunden sind auf der Baustelle des Hochpunkts bisher angefallen. Bis zum Spätsommer 2023 soll der Innenausbau abgeschlossen sein. Der steht nach dem Richtspruch und -Segen durch Polier Christian Gröbert unter einem hoffentlich guten Stern, sodass die 113 Eigentumswohnungen schon Ende des kommenden Jahres bezogen werden können!

Veranstaltungskalender

FRANKLIN Wohnbar

8.12.2022