Aktuelles
16. August 2018

Autokino auf FRANKLIN

Filmerlebnis nach amerikanischem Vorbild

Licht aus, Ton an! Der Film beginnt. Während man es sich bei einem Kinobesuch normalerweise in der Loge gemütlich macht, saß man auf FRANKLIN im eigenen Auto. Das kennt man ja eher aus Amerika. Doch am Wochenende vom 10. bis 12. August wurde diese Art von Filmvergnügen auch in Mannheim Wirklichkeit. Bereits zum zweiten Mal verwandelte sich das FRANKLIN Field mit dem Platz vor der Sports Arena in ein großes Open-Air-Kino.

An drei Tagen wurden hier fünf Filme gezeigt. Schon der erste Abend war komplett ausverkauft. Etwa 100 Autos standen bei Einbruch der Dunkelheit vor der gewaltigen Leinwand. Dazu kamen noch zahlreiche Besucher ohne fahrbaren Untersatz, die es sich auf Liegestühlen bequem machten. Den Filmton gab es über das eigene Autoradio bzw. über große Boxen. Das Wetter spielte mit und bescherte den Cineasten einen warmen Abend. Für das leibliche Wohl sorgten ein Food-Truck und die Sports Arena, ganz nach amerikanischem Vorbild mit Burger, Pommes, Pizza und Popcorn.

Es war einfach alles perfekt für ein Kinoerlebnis unter freiem Himmel: Das Bild war glasklar und der Sound bis in die hinteren Reihen zu hören. Die Besucher waren begeistert. Die USA-Fans Achim und Sybille waren schon im Vorjahr da und fuhren stilecht mit einem Ford Mustang Oldtimer vor. Auch Tobias sorgte mit seinem hellblauen Muscle Car für den american style. Isabel, Annette und Elke waren gut für den Abend vorbereitet und verbanden das Event noch mit einem kleinen Picknick. Isabel kennt das „Original“ aus den Staaten, da sie schon einmal in einem Autokino in Amerika war: „Hier auf FRANKLIN ist es zwar ein wenig anders, aber dennoch super! Die Atmosphäre ist einfach toll.“

Zu sehen gab es übrigens Filme aus den letzten 15 Jahren. Den Auftakt machte die Komödie „SOUL KITCHEN“ und das Drama „AUS DEM NICHTS“ am Freitag. Weiter ging es am Samstag mit dem Fantasyfilm „ISLE OF DOGS – ATARIS REISE“ und dem oscarprämierten Drama „THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI“. Mit der Filmbiografie „WALK THE LINE“ über den Country-Sänger Johnny Cash ging das Autokino-Wochenende zu Ende – to be continued!