Aktivitäten

Gärtnern auf FRANKLIN!

Viele Menschen träumen oftmals davon: ein kleiner Garten, in dem man Obst und Gemüse anbauen oder Blumen pflanzen kann. Diesen Traum findet Erfüllung, denn auf FRANKLIN können an verschiedenen festgelegten Standorten Parzellen für Nutzgärten zum Gärtnern gemietet werden.

Parzellenkonzept

Die MWSP vermietet 20m² Parzellen für den Zeitraum von mindestens einer Saison (ab Mitte April bis November). Pro Haushalt kann eine Parzelle gemietet werden. Vermietet wird eine unbepflanzte Parzelle, die zu Beginn der Mietzeit zugewiesen wird. Gemüse, Kräuter, Obst und Blumen können angebaut werden. Bäume und Obstgehölze über 2m dürfen nicht gepflanzt werden. Auf der Fläche stehen Wasser, Kompost und eine Gerätehütte zur Unterbringung des Werkzeugs für alle zur Verfügung. Ebenso ist eine öffentliche Fläche zur gemeinschaftlichen Nutzung vorhanden. Gärtnerisch begleitet wird die erste Saison von Mikro Landwirtschaft e.V..

Über Mikro Landwirtschaft

Mikro Landwirtschaft – gemeinschaftlicher Gemüseanbau e.V. ist ein gemeinnütziger Verein aus Mannheim. Der Verein ermöglicht Anwohnern direkt in der Nachbarschaft ohne großen organisatorischen oder finanziellen Aufwand, digital unterstützt, gemeinschaftlich ihr eigenes Gemüse zur Selbstversorgung anzubauen. Mikro Landwirtschaft betreibt Gemeinschaftsäcker auf Ackerflächen und Gemeinschaftsgärten mit Hochbeeten. Das Ziel ist es, Menschen zusammenzubringen und den Anbau von Gemüse und Kräutern für den eigenen Bedarf zu ermöglichen, die Erde zu pflegen und die Artenvielfalt zu fördern. Dafür orientiert sich Mikro Landwirtschaft an der Anbaumethode der Permakultur.

Vergabeprozess

Die Nutzgärten sind vor allem für FRANKLIN-Bewohner gedacht. Interessenten für die nächste Saison können sich gerne über freie Plätze bei uns per Mail unter info@mwsp-mannheim.de informieren. Wenn es mehr Buchungen als verfügbare Parzellen gibt, entscheidet das Los. Die nicht berücksichtigten Bewerber werden auf eine Warteliste gesetzt. Bei erfolgreicher Buchung erfolgt die Übergabe der Parzelle an den Mieter. Der Mieter verpflichtet sich spätestens zwei Monate nach dem Übergabetermin zur gärtnerischen Nutzung der gemieteten Parzelle für den Eigenbedarf.

Mietdauer
Falls die Parzelle nicht bis Ende November gekündigt wird, verlängert sich die Laufzeit automatisch um eine weitere Saison.

Kosten

Der Preis pro Parzelle und Saison beträgt 60,00 Euro. Im Preis enthalten sind: Wasser- und Gerätehüttennutzung sowie gärtnerische Hilfestellungen. Mikro Landwirtschaft e.V. bietet gemeinschaftliche Workshops (Grundlagen im Gemüseanbau, Tipps zum richtigen Pflanzen und Gießen, Pflege, etc) an, eine regelmäßige Beratung (online/offline), einen Zugang zum Hobbygärtner-Forum sowie ein Saisonabschlussfest Ende Oktober.

Der Bewerbungsprozess für die Saison 2020 ist mittlerweile abgeschlossen. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation pausiert der Gardening-Prozess allerdings gerade, Anfang 2021 finden Sie hier weitere Informationen.